BUFFET OF FATE
BUFFET OF FATE

Elektrometal + Dubstep + deutsche Texte + Party = Buffet Of Fate



Was die fünf Jungs aus Mainz und Wiesbaden auf ihrer „Spätstücken“-EP präsentieren sollte man sich am besten live anschauen. Hier gibt es nicht nur eine seltene Kombination verschiedener Musikstile auf die Ohren, sondern mit eigens abgestimmtem Licht, sexy Moves und einer dicken Portion Partywut ebenso was fürs Auge. Mitmachspaß für die ganze Familie ist angesagt. Ab 18! Die auch als BOFengers bekannten Partyhelden Captain Gaymerica, Party Jesus, RumBro, Leonardo Da Synthie und Cop Marley setzen neue Grenzen in der popkulturellen Vielfalt. Nach dem Prinzip „Freie Liebe“ gilt hier für den Genremix: Jeder mit jedem, alles mit allem, solange es geil ist! Der „Metalhammer“ attestiert: „(…)Buffet Of Fate machen einfach nur Spaß“ (Ausgabe 08/12).

Auf diversen Festivalshows (u.a. Summer Breeze Festival, Open Flair Festival, Traffic Jam Open Air und Trebur Open Air) standen sie neben Bands wie In Flames, Casper, Deichkind oder Caliban auf der Bühne. Nach über 50 weiteren Shows in den letzten zwei Jahren, u.a. als Support für We Butter The Bread With Butter oder Eskimo Callboy, erscheint im Frühjahr 2015 nun ihre neue EP. Was man hierauf erwarten darf weiß nicht mal die NSA, aber eines ist sicher: die Spätstücken-EP war der erste Schritt auf einer Entdeckungs-Reise Richtung Unbekannt.

Im Kampf gegen das Spießertum sind die BOFengers allzeit bereit und sorgen jederzeit für eine fette, fette Party!