Ninetynine BRETINGA OPEN AIR
NINETYNINE

Die Jungs von NINETYNINE haben sich im Januar 2014 mit Markus Gitarre), Tobi (Drums), Robert (Bass) und Gino (Vocals) in Erfurt gegründet. Eine lange Findungsphase war nicht nötig, denn das Ziel war klar, es sollte straighter Hardcore aus allen Dekaden der Geschichte werden.

 

So kam 2014 noch die 5-Track-Demo „DIY“ an den Start, die sich innerhalb weniger Monate ausverkauft hat.Nach etlichen Auftritten, unter anderem im benachbarten Ausland, einem Besetzungswechsel am Gesang (Thomas Ex-FRIENDS SUCK) und dem Zugang Matze an der Gitarre wurde 2016 die zweite EP mit dem Namen „II“ fertig gestellt, die ebenfalls innerhalb eines Jahres ausverkauft war.

 

Im Jahr 2017 folgten eine 10-Tagestour mit den Oldschool-Veteranen SICK TIMES, sowie eine Minitour mit der niederländischen Hardcore-Institution NO TURNING BACK in Tschechien. Insgesamt kam der Fünfer erstmals auf 30 Shows und konnte sich somit einen Namen in der deutschen Undergroundszene erarbeiten. Am Ende desselben Jahres, kurz nach den Aufnahmen zur ersten full-lenght WASTELAND, gingen die restlichen vier Jungs und Thomas im Herbst 2017 getrennte Wege.

 

Ein Nachfolger war recht schnell gefunden, so komplettiert Tritschi (Ex-VEILSIDE) seit Januar 2018 die Band und sang noch im selben Monat die Lyrics erneut ein. Momentan befindet sich die Band auf der Suche nach einem geeigneten Label für ihr neues Werk, Live geht es jedoch ununterbrochen weiter.