zusätzlich zu den Allgemeinen Inforamtionen und Festivalregeln gilt auf dem Campingplatz folgendes:

Campingplatzregeln

Einlass

Freitag , 04.08. 2017: ab 13:00 Uhr
Samstag 05.08.2017: ab  13:00 Uhr

 

Abreise

Sonntag, 06.08.2017: bis  12 Uhr

  • Die Zugangsberechtigung in Form eines gültigen Festivalarmbandes - ist bei jedem Betreten des Campingplatzes unaufgefordert dem Sicherheitspersonal vorzuzeigen. Mit dem Erwerb der Zugangsberechtigung ist kein Anspruch auf eine bestimmte Campingfläche verbunden.
  • auf dem Campingplatz sind Zelte, PKWs, Wohnmobile, Fahrzeuge bis 3,5 t erlaubt
  • für Wohnmobile etc. haben wir hier keinen Strom- und/oder Wasseranschluss
  • bitte die Zelte  und Fahrzeuge platzsparend aufstellen

  • Das Mitbringen und Aufstellen von Groß- und Partyzelten ist nicht gestattet. Diese Regelung gilt ebenso für festes Mobiliar (Sessel, Couches, Bierzeltgarnituren, Kühlschränke, Teppiche, Hausrat).
  • Ausgewiesene Rettungswege sind unter allen Umständen frei zu halten!
  • Fahr- und Fußwege sind in jedem Fall von Zelten freizuhalten

  • Wege, Anlagen und sämtliche Einrichtungen des Campingplatzes bitte sauber halten und pfleglich behandeln

  • Beschädigungen an der Flora (Bäume, Sträucher) und an sonstigen baulichen Anlagen (Sportanlagen, Bänke) werden umgehend und ausnahmslos zur Anzeige gebracht (Sachbeschädigung)! Hierunter fällt auch das Ausheben von Regenrinnen oder Bodenlöchern.
  • Dies gilt auch für die zur Verfügung gestellten Toiletten.

  • Urinieren außerhalb der dafür vorgesehenen Toiletten ist nicht gestattet.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Schäden und Verluste, die dem Nutzer und Besucher durch Einbruch, Diebstahl, Feuer oder Naturereignisse entstehen

  • Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.
  • Personen, die sich ohne eine Berechtigung auf dem Campingplatz aufhalten, werden wegen Leistungserschleichung (§ 265a StGB) und Hausfriedensbruch (§ 123 StGB) angezeigt!
  • Die Abreise muss bis  Sonntag,  12 Uhr erfolgen.

 

Verbotene Gegenstände auf dem Campingplatz, die Ihr bitte am besten gleich zu Hause lasst:

  • jegliche Behältnisse aus Glas (also auch Flaschen!)
  • Waffen aller Art
  • Pyrotechnische Gegenstände aller Art, Fackeln, Laserpointer
  • Säurebatterien und Notstromaggregate
  • Gaskartuschen über 450g Füllgewicht
  • Gasflaschen, welche nicht fest in Wohnmobilen verbaut sind
  • Biertischgarnituren
  • Musik-/Tonanlagen
  • Sperrmüll und sperrige Gegenstände, Einkaufswagen
  • offenes Feuer und Lagerfeuer
  • Brandbeschleuniger
  • Trockeneis
  • verbotene, verfassungsfeindliche und/oder indizierte Symbole/Schriftzüge/Darstellungen
  • Fest- und Partyzelte, Großzelte
  • Drohnen und andere unbemannte Luftfahrzeuge

 

Erlaubte Gegenstände auf dem Campingplatz

  • Zelte, Pavillons und Zubehör
  • Proviant und Getränke (kein Glas!)
  • Taschenmesser mit einer nicht feststehenden Klinge bis maximal 6 cm
  • Essbesteck
  • Kameras
  • Sackkarre und Bollerwagen
  • Kleine Grills
  • Gaskartuschen (Stech- und Ventilkartuschen) bis maximal 450 Gramm Füllgewicht für Gaskocher, Gasgeräte müssen sich in einem technisch Einwand freiem Zustand befinden
  • für Campingnutzung zugelassene Gelbatterien

 

Wir behalten uns das Recht vor Besuchern mit verbotswidrig mitgeführten Dingen den Eintritt zu verweigern bzw. derartige Dinge zu beschlagnahmen. Straftaten werden sofort zur Anzeige gebracht.

Grillen

  • keinen Spiritus oder Benzin benutzen!
  • nur festen Grillanzünder verwenden. Flüssiger Grillanzünder ist verboten!
  • Holzkohleanzünder nach Gebrauchsanleitung verwenden und den Grill nie unbeaufsichtigt brennen lassen.
  • Nach dem Grillen die Kohlen ausbrennen lassen. Nicht mit Wasser ablöschen! Da sonst große Mengen von heißem Wasserdampf entstehen, die Verbrühungen verursachen.
  • Kohle zum Ausglühen nie auf Rasen oder Acker schütten!
  • Abgekühlte Kohle kann in die dafür vorgesehenen Aschetonnen entsorgt werden.
  • Bei Sturm oder ähnlichen Witterungsverhältnissen kann das Grillen aus Sicherheitsgründen untersagt werden.
  • Bei Ausbruch von Feuer ist unverzüglich der Ordnungsdienst zu informieren, auch wenn das Feuer selbst gelöscht werden konnte.

      ... Sooo, und jetzt viel Spaß beim Grillen.

 

Müll, Müllpfand und Rückerstattung

  • 1 gefüllter Müllsack + 1 Pfandmarke= 5 Euro an Euch zurück, wenn ihr beides am Sonntag 06.08.2017 von 10:00 bis 12:00 Uhr zurückgebt, über diesen Zeitpunkt hinaus: keine Pfand-Zurück-Garantie!

  • Alle Abfälle bitte in die bereitgestellten Tonnen/Container an dem dafür eingerichteten Müllsammelplatz entsorgen

  • zusätzliche Mülltüten sind kostenlos am Einlass erhältlich

  • Seid rücksichtsvoll mit euch und eurer Umwelt: Jeder Müllberg, der von euch achtlos liegengelassen wird, gefährdet den Standort des Festivals und beeinträchtigt die Umwelt nachhaltig. Bitte arbeitet der Umwelt zu Liebe beim Recycling und der Mülltrennung aktiv mit, indem ihr mit den ausgegebenen Müllsäcken Euren eigenen Bereich sauber haltet.